.

Landschaftsgestaltung mit allen Sinnen begreifen - Andersicht Jahrestreffen: 22. bis 24. Juni 2018 in Hannover-Herrenhausen!

Landschaftsbeschreibung ist das Thema des Andersicht-Jahrestreffens 2018

Seit seiner Gründung am 18.12.2008 führt der Verein Andersicht e. V. seine Jahrestreffen stets an einem anderen Ort durch. Der Ort muss jeweils eine Bedingung erfüllen: er soll anregend sein für unsere hör- und tastsinnige Projektarbeit. Nachdem wir im Vorjahr unsere Sprechende Himmelsscheibe in der Sternwarte St. Andreasberg besuchten, zieht es uns diesmal nach Hannover.


Einer unserer Schwerpunkte ist ja die Raum- und Objektbeschreibung. Mit ihrer Hilfe werden Filme, Ausstellungen und sogar Landschaften in Sprache verwandelt, die in den Köpfen zu Bildern werden kann.
In Hannover lebt und arbeitet ein Mann, der sich mit dem gleichen Thema befasst. Der blinde Musiker Martin Rembeck hat sich als Landschaftsführer durch die Herrenhäuser Gärten profiliert und einen Gartenführer für blinde, sehbehinderte und sehende Benutzer publiziert. Nach unserer Mitgliederversammlung werden wir ab 13:30 Uhr unter Führung von Martin Rembeck die Herrenhäuser Gärten begehen und uns anschließend weiter zum Thema Landschaftsführung und Schulung von Gästeführern austauschen.


Mitglieder von Andersicht reisen von Nord und Süd an. Das Treffen beginnt am Fraitag um 18:00 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen und Endet am Sonntag Vormittag.


Weiterführende Informationen zum Wirken von Martin Rembeck finden sich kompakt in einem Interview, das die Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig veröffentlichte, die das Buch zum Schauen, Fühlen und Hören produziert hat:



 

Logo EDAD

Wir sind Mitglied im Design für Alle – Deutschland e.V.

 

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.